Jochen Rotthaus

Berater & Mentor
Vision:
Erfahrung teilen, um nachhaltigen Erfolg zu ermöglichen.

Inhalt

In der Welt des Fußballs gibt es wenige Geschichten, die so inspirierend und beispielhaft für visionäres Denken sind wie die von Jochen Rotthaus. Ein Visionär, dessen Weg von Führungsstärke, innovativem Marketing und einem tiefen Verständnis für den Wert von Weitsicht geprägt ist.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Vision – die Hoffenheim Story

Für Jochen Rotthaus ist Vision ein wesentliches Element in seiner beruflichen Laufbahn. Diese Überzeugung treibt ihn an, immer wieder neue Wege zu gehen und Grenzen zu überschreiten. Nicht nur die TSG Hoffenheim, sondern auch sein berufliches Wirken darüber hinaus wurde von seiner visionären Denkweise geprägt. Rotthaus erklärt: Die Kraft einer Vision ist die Basis für nachhaltigen Erfolg.

Die Kraft einer Vision ist die Basis für Erfolg.

Mehrere klare Visionen hat er bereits umgesetzt – seine Zeit bei Hoffenheim ist ein besonderes Beispiel. Unter Rotthaus’ Führung gelang es, die Dorfmannschaft in Rekordzeit zu einem der modernsten Fußballunternehmen Europas zu entwickeln. Die Partnerschaft mit SAP-Gründer Dietmar Hopp und die gemeinsame Vision, etwas Einzigartiges aufzubauen, bildeten das Fundament für diesen beispiellosen Aufstieg. Es war nicht nur der sportliche Erfolg, der Rotthaus antrieb, sondern die Möglichkeit, eine Vision Realität werden zu lassen. „Das ist mir glücklicherweise ein paar Mal gelungen“, erinnert sich Rotthaus.

 

Vision – ein Privileg

Dafür, dass er in seinem Leben einige Visionen erfolgreich in die Realität umsetzen konnte, ist Rotthaus sehr dankbar, wie er im Interview erzählt. Für den Visionär ist es eine Quelle der Dankbarkeit, welche mit einer gewissen Magie in Leben verbunden ist. Es ist weit mehr als ein bloßes Ziel; sie ist ein Traum, der mit Leidenschaft, Hingabe und Integrität verfolgt wird. Vision beschreibt er wie Verliebtsein: Sie packt, sie ist omnipräsent und begleitet einen die ganze Zeit.

Wenn du morgens aufwachst, muss dein erster Gedanke mit deiner Vision zusammenhängen.

Rotthaus ist überzeugt: „Es gibt nichts Schöneres als wenn man eine Vision hat, sie formulieren, entwickeln und erträumen darf – und vor allem, wenn man sie dann erfolgreich realisieren kann.“ Für ihn ist es ein Privileg, eine Vision zu haben und sie umsetzen zu dürfen. „Vision hat auch viel mit Emotion und Gänsehaut zu tun“, berichtet er im Interview. Auch das richtige Bauchgefühl spielt oft eine Rolle. Trotzdem betont er: „Ich alleine hätte das niemals geschafft.“ Denn der Aufbau eines starken Teams ist für ihn einer der Schlüssel zum Erfolg.

 

Vision – die Grundlage erfolgreicher Führung

Doch was macht eine gute Führungspersönlichkeit aus? Für Rotthaus ist es die Fähigkeit, Visionen zu entwickeln und diese mit Leidenschaft und Überzeugung zu verfolgen. Es braucht einen starken Glauben an die eigene Vision sowie die Bereitschaft, für diese auch Widerstände zu überwinden. Als Führungskraft war sich Rotthaus seiner Vorbildfunktion bewusst – und bereit, die Extrameile zu gehen.

Der ehemalige Geschäftsführer der TSG Hoffenheim zeichnet sich durch seine Gabe aus, Menschen zu verbinden und zu begeistern. Die Kraft einer Vision sieht er nicht nur in ihrer Richtungsweisung, sondern auch in der emotionalen Bindung, die sie erzeugt. „Vision lässt die Zeit vergessen“, erklärt er. „Für uns war sie der Motor, das Benzin in unseren Tanks.“

Effektives Onboarding und eine Kultur der Wertschätzung innerhalb des Unternehmens sind für Rotthaus von großer Bedeutung. Er betont, wie wichtig es ist, neue Mitarbeiter von Anfang an zu integrieren und ihnen zu zeigen, dass sie ein geschätzter Teil des Teams sind. Die unternehmerische Freiheit, die er in seiner Vergangenheit selbst genossen hatte, gab er an andere weiter. Als Führungskraft war es ihm wichtig, Stärken zu erkennen und allen die Option anzubieten, sich zu entwickeln. Angstfreie und authentische Führung waren entscheidend für den langfristigen Erfolg und die Mitarbeiterbindung.

Am Ende zahlen sich Ehrlichkeit, Loyalität und Integrität immer aus.

In seinem aktuellen Berufsleben als Berater und Mentor bringt Rotthaus seine umfassenden Erfahrungen ein, um andere Unternehmen und Persönlichkeiten auf ihrem Weg zu unterstützen. Dabei legt er besonderen Wert auf ein authentisches Führungsverhalten, das Vertrauen und Respekt in den Mittelpunkt stellt. Seine Arbeit zeichnet sich durch das Bestreben aus, andere zu inspirieren und zu motivieren, ihre eigenen Visionen zu entwickeln und zu realisieren. „Ich möchte meine Expertise, meine langjährige Erfahrung und mein Netzwerk weitergeben.“

Jochen Rotthaus’ Geschichte ist ein Beweis dafür, dass Vision die treibende Kraft hinter nachhaltigem Erfolg ist. Rotthaus’ Leidenschaft und sein unermüdliches Streben, Visionen Wirklichkeit werden zu lassen, machen ihn zu einem wahren Visionär unserer Zeit.

Wenn du mehr über Jochen A. Rotthaus und seine Geschichte mit der TSG Hoffenheim erfahren möchtest, schau in unser Videointerview. Dort teilt Rotthaus tiefe Einblicke in seine Sicht auf das Thema Vision und seine Erfahrungen in der Anwendung visionärer Prinzipien. Lass dich inspirieren!

Das Interview führte
Lebenskünstler mit Tiefsinn. Beziehungsmensch, Leidenschaftlich visuell und verliebt in Schönheit. Mit klarer Strategie und großartigem Design bringt er Marken nach vorne. Seine Vision: Dass Menschen und Marken ihre Strahlkraft entwickeln und die Welt ein wenig schöner wird.
Digital Sozial? Teilen erlaubt!
LinkedIn
Facebook
WhatsApp
mehr entdecken
Branding
Aktives und passives Branding. Die Dynamik der Marke.

Marken sind dynamisch. Das Wort Branding macht es schon deutlich: Es ist ein Prozess. Und wie bei jeglicher Kommunikation gibt es auch hier Sender und Empfänger. Doch wo können Unternehmen ihre Marke durch eine Vision und eine klare Identität gestalten? Und wie formt der Kunde die Marke durch sein Erleben?

Philosophie
Wenn Gott dir in einer Vision begegnet – Deine Lebensvision auf dem Prüfstand

Wenn Gott dir in einer Vision begegnet, kann sich dein Leben völlig verändern. Entdecke die faszinierende Geschichte von König Salomo und wie seine kluge Entscheidung ihm nicht nur Weisheit, sondern auch Reichtum und Erfolg brachte. Welche Vision treibt dich an? Was können deine Entscheidungen langfristig bewirken? Finde es heraus und lass dich inspirieren!

Psychologie
Ist Schönheit individuell?

Findest du den Style dieses Magazins schön? Wir schon. Doch auch wenn wir vielleicht vieles richtig gemacht haben, können wir damit nicht jeden begeistern. Was ist eigentlich Schönheit? Und ist sie wirklich so individuell, wie wir oft annehmen?

Print #01 – Mehrwert Schönheit

Wir präsentieren unsere erste Print! Das Titelthema lautet „Mehrwert: Schönheit“. In diesem Magazin beleuchten wir den Wert der Schönheit im Business.

Sicher dir jetzt deine Ausgabe!

Bühne frei für deinen Artikel

Wir entwickeln, betreiben und vermarkten redaktionelle Medienangebote. Wenn du etwas zu erzählen hast, helfen wir dir gerne, deine Geschichte zu veröffentlichen. Schau dir jetzt unsere Medienkooperation inkl. redaktionellem Support an!

True Personal Better Branding​

Personal Branding geht von innen nach außen. Entfalte deine Persönlichkeit um deine Marke strahlen zu lassen. Ein praktisches Buch für alle, die sich mit dem Thema Personal Branding auseinandersetzen wollen.

Vision Newsletter?

Jap! Bei uns als WhatsApp-Kanal

Bleib auf dem neusten Stand mit dem Vision WhatsApp Kanal. Du bleibst anonym und bekommst frische Inspiration statt Spam!

Folge uns &
bleibe auf dem Laufenden!

Wir entwickeln, betreiben und vermarkten redaktionelle Medienangebote.

Schau dir jetzt unsere Medienkooperation inkl. redaktionellem Support an!

Bist du noch da?

Wir machen mal das Licht aus!

Hättest du das gedacht? Der größte Anteil des Stromverbrauchs in einem deutschen Haushalt wird von Computer, Fernseher und Co. verursacht. Laut BDEW sind es durchschnittlich rund 28 Prozent des gesamten Stromverbrauchs.

QUELLE: BDEW Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft e.V.

 

VisionMagazin